Planung

Langfristig ist vorgesehen, dass die Kinder vom Kindergarten bis zum Universitätsabschluss die Schule besuchen und dort ihre komplette schulische Ausbildung bis zur staatlichen Anerkennung in gehobenem Niveau absolvieren können.

Neben dem Unterricht in allgemeinen Fächern erfolgt eine praktische Ausbildung.

  • Bis zum 8. Lebensjahr sollen sie einen kleinen Gemüsegarten anlegen
    können.
  • Bis zum 10. Lebensjahr erlernen sie Kräuterpflanzungen zu konzipieren und zu pflegen.
  • Bis zum 16. Lebensjahr erfahren sie Grundkenntnisse für die Bewässerung ihres Landes.

So lernen die Schüler von Anfang an unmittelbar mit der Natur zu leben, ihre Zeichen zu lesen und ihre Arbeit danach auszurichten.

Gemeinsam haben die Kinder mit den Lehrern ein Schulhaus gebastelt und die Mütter und Väter wirken tatkräftig am neuen Schulhausbau mit und senden damit eine Botschaft hinaus in die Welt:

Lasst uns eine neue Schule in die irdische Wirklichkeit bringen für eine “Kultur mit der Natur”.