Ziel 2022: Eröffnung Universität und Berufsschule

Gesucht!
Sponsoren - Gönner - Investoren - Mitwirkende

Es ist nun unumgänglich, dieses Ziel umzusetzen.

Im Jahr 2022 sind etliche Kinder unserer Schule so weit, um in eine höhere Schule zu wechseln. Steht bis dahin keine Universität und Berufsschule zur Verfügung, müssen diese Kinder zurück in das normale Schulsystem. Vieles von der Vorbereitung würde verloren gehen und viele Kinder würden es schwer haben, wieder in einen normalen Schulalltag eintauchen zu müssen.
Diesen Schul-Kultur-Schock wollen wir vermeiden und haben zum Ziel, die Schule bis 2022 ihrer vollen Bestimmung zu übergeben.

Um mit den Bau der Universität und Berufsschule beginnen zu können, benötigen wir eine Million Euro.

Wir freuen uns darauf, dieses Ziel gemeinsam mit Menschen zu erfüllen, welche den Sinn dieser Schule erkennen und gerne an einer neuen Schulkultur mitwirken wollen. Wir haben bislang 12 Jahre intensive Pionier- und Aufbauarbeit geleistet, Durchtragekraft und Durchhaltevermögen bewiesen auch in sehr schweren Zeiten und von daher freuen wir uns auch auf Menschen, die uns vertrauen, mit anpacken wollen und sagen: “Ja, das bringen wir in die Welt, zum Wohle all unserer Kinder”.

Informiere dich auf dieser Webseite und kontaktiere uns bitte bei Fragen, Ideen oder um uns persönlich kennen zu lernen.
Die wichtigsten ethischen Gründe für den Aufbau findest du im nachfolgenden Text, weitere Infos und die Baupläne im ABC Universität.

Vieles haben wir schon geschafft und erreicht. Die Natur steigert sich jedes Jahr aufs Neue. Wir sollten es ihr gleichtun.

13 wichtige ethische Gründe,

welche für den Aufbau der Universität und Berufsschule sprechen.

  1. Die Schule wächst kontinuierlich weiter, da viele Kinder gerne in diese Schule gehen wollen, von daher ist ein Ausbau in der Zukunft unumgänglich.
  2. Ab 2022 werden jetzige Schüler eine weiterführende Schule besuchen. Ein Wechsel von der Integralen Schule zu einer herkömmlichen Hochschule oder Berufsschule wäre für viele Kinder ein KULTUR-SCHUL-SCHOCK.
  3. 300 Schüler können dann aufgenommen werden – aus reichen und armen Familien. Dadurch kann sich die Schule selbst tragen.
  4. Integrales Lernen und Intuitives Tun ist eine zukunftsweisende Schulbildung, welche den ganzen Menschen fördert und eine neue Schulkultur bringt.
  5. Die Einzigartigkeit dieser Schule ist ein Pionier-und Vorzeigeprojekt für Schulen weltweit.
  6. Neue Schulen brauchen neue Lehrer. Die Hochschule ist eine Plattform für Gastreferenten und Gastlehrer und dadurch auch eine Schule für die Lehrer.
  7. Diese Schule bewahrt das Kult-UR-gut der 5000-7000 Jahre ungebrochenen alten indischen Kultur. Dies ist für die Entwicklung der ganzen Erde von grosser Bedeutung.
  8. Die Schüler werden mit Hilfe der umfassenden Ausbildung die Zukunft im Sinne einer nachhaltigen Entwicklung neu gestalten und direkt in ihrer Region umsetzen können.
  9. Integrales Lernen bezieht alle Lebensbereiche und die Natur mit ihren verschiedenen Reichen und Kräften mit ein. Der Schüler wird dadurch die Erde in ihrer Gesamtheit im Bewusstsein haben und durch die Ausbildung zur Erhaltung dieses Planeten beitragen.
  10. Kindern und Jugendlichen wird heute vieles zugemutet, was zu Stress, Revolte und Flucht aus dem Leben führt. Es ist dringend notwendig neue Lebens-weisen zu finden! Weg von der Einseitigkeit! Hin zu schöpferischer Vielfalt und „harmonischer Dynamik“!
  11. Integrales Lernen ist ein kontinuierlicher Prozess im Universum. Das Kind ist mit diesem Lebensfluss noch sehr verwoben. Es ist unsere Aufgabe, den Kindern zu ermöglichen, diesen Lebensfluss zu erhalten.
  12. In Indien steht das Land zur Verfügung, die Baupreise sind um ein 20-faches günstiger, um ein Projekt dieser Grössenordnung umsetzen zu können. Eine grosse Chance, um ein Pilotprojekt voranzubringen.
  13. Wenn nicht jetzt, wann dann?

Bitte unbedingt als Verwendungszweck „Aufbau Universität“ angeben, damit wir die Spende richtig zuordnen und einsetzen können.