Schulkinder sammeln Müll

von Susanne Ganns

Nach dem Motto: “Wenn jeder vor seiner eigenen Türe kehrt, ist die Stadt bald sauber“ haben Anfang Dezember 2018 die Schüler der 3. und 5. Klasse der Naturschule, welche aus dem Dorf Pawai kommen, einen besonderen Dienst für ihr Dorf begonnen.

Sie bildeten ein Team und sammelten Plastikmüll vom ganzen Dorf, gingen von Tür zu Tür und von Straße zu Straße. Sie waren sehr motiviert und mit Freude bei der Arbeit.

Besonderer Dank gilt dem Klassenlehrer Deepak der 5. Klasse,  welcher regelmäßig Vorträge über die Bedeutung der Sauberkeit in uns und um uns herum hält und auf diese Art und Weise einen wissensreichen Boden schaffte und somit die Kindern in den Herzen motivierte.

Die Kinder lernen dabei vieles über ein umweltbewusstes Verhalten und wie wichtig es ist, Plastik zu reduzieren und sein Umfeld sauber zu halten, um die Natur zu schützen.

Darüber hinaus wird das soziale Verhalten durch das Projekt weiter gefördert. Die Kinder unterstützen sich gegenseitig bei den Aktionen und setzen sich mit dem Thema untereinander stärker auseinander und tragen diese Idee in ihr Dorf und in die Familien. Es kann nie früh genug beginnen, Kindern den richtigen Umgang mit Müll zu erklären und was ein sauberes und reines Umfeld im Aussen auch im Inneren des Menschen bewirkt.

So wird diese Aktion ein wunderbarer Beginn sein und freut sich auf Wiederholung, zu welcher auch die Eltern, Nachbarn und Freunde eingeladen werden sollten.

Vielen Dank auch an Gopal, der Vater von Siddharth und Pritam (auch Co-Arbeiter in der Schule), er hat ebenso mitgewirkt und uns die Fotos gesandt.

“Wissen ist gut, aber Weisheit ist das Beste”.